Schlagwörter

, , , , , ,

In meiner aktuellsten Sendung von gestern habe ich frischen Winterkabeljau, auch Skrei genannt, eingekauft.
Er hat aktuell Saison und eignet sich hervorragend für meine Linsen!

Die Kombination aus süßlich, erdig und nussig schmeckenden feinen Chateau- und Le-Puy-Linsen, mit altem Balsamicoessig vollendet, der buttrig zarte Kabeljau mit Kapern, Zitronensaft und kurz sautierten Champignons vollendet mein Frühjahrs-Gericht zu einem tollen Aromenspiel.

Tipp: die kleinen Kapern in Pflanzenöl kurz frittieren, dass die Blüten knusprig aufblühen. Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich entwickeln sie ein noch feineres Aroma.

 

° Kabeljau mit Linsen, Champignons und Kapern °

Kabeljau mit Linsen, Champignons und Kapern | Bild: BR / Wir in Bayeren

Mein Rezept:

Linsen

  • 200 g Linsen (z. B. grüne Le Puy-Linsen und Château Linsen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe, angedrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Karotten, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 1 Pastinake, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 1 Stück Sellerie, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Röllchen geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 70 ml Balsamicoessig
  • 4 Zweige Blattpetersilie
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle zum Würzen

Zubereitung
Linsen in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen. In einem Topf ein Esslöffel Olivenöl erhitzen, Linsen kurz anrösten, mit der Gemüsebrühe ablöschen, Knoblauchzehe und Lorbeerblatt zugeben und ca. 20-30 Minuten auf niedriger Hitze je nach Geschmack weich oder bissfest köcheln. Karotten, Pastinake und Sellerie in einer Pfanne in einem Esslöffel Olivenöl mit Farbe anbraten, mit Meersalz und Pfeffer würzen und Frühlingszwiebeln unterrühren. Dann Tomatenmark zugeben, mitrösten, mit Balsamicoessig ablöschen und etwas einkochen lassen. Gemüsebrühe zugießen, Gemüse darin kurz schmoren, Linsen unterrühren und alles abschmecken. Kurz vor dem Anrichten fein geschnittene Petersilie unterrühren.

Kabeljau

  • 4 Filets vom Kabeljau (ca. 600 g gesamt)
  • 1 EL Olivenöl
  • Zesten von ½ Zitrone
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Kapern
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle zum Würzen

Zubereitung
Kabeljaufilets würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Filets zuerst auf der Hautseite anbraten, dann wenden und auf der Fleischseite weiter garen lassen. Butter, Kapern und Zitronenzesten zugeben und Filets immer wieder mit der Kapern-Zitronen-Butter überziehen.

Tipp

Wenn man den leicht herb-bitteren Geschmack der Kapern nicht mag, kann man stattdessen Knoblauch, Tomatenwürfel oder nach Belieben Kräuter, wie z. B. Schnittlauch verwenden.

Champignons

  • 200 g weiße Champignons
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Saft von ½ Zitrone
  • Meersalz zum Würzen

Zubereitung
Champignons mit Küchenkrepp säubern und in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Champignons darin dünsten und mit Zitronensaft, einer Prise Zucker und Meersalz abschmecken.

Tipp

Champignons oder Schwammerl generell nicht waschen, denn die Schwämme saugen sich mit Wasser voll. Am besten mit einer Schwammerl-Bürste, einem Pinsel oder einem Tuch bzw. Küchenkrepp säubern.

Anrichten
Linsen auf einem Teller anrichten. Kabeljaufilet darauf setzen, mit der Kapern-Zitronen-Butter überziehen und mit den Champignons garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünsche ich Euch!

Diesesmal habe ich wieder feinstes Porzellan von der Porzellanmanufaktur Hering Berlin mit dabei gehabt. Diese wunderschönen Teller stammen aus der Serie „Blue Silent“.

Wer sich noch gerne meinen gestrigen Fernsehauftritt anschauen, bzw. eine praktische Anleitung zum Kochen sehen möchte, klickt hier:

Advertisements