Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Naschmarkt in der Markthalle Neun

naschmarkt

Anders Weihnachten – Naschmarkt im Advent

Weihnachtsbäckerei wie selbst gemacht gibt’s beim Berliner Naschmarkt am 7. Dezember. Ob Lebkuchen, Plätzchen, Schokolade, Kuchen, Torten, Macarons, Cakepops oder Marmelade – alle angebotenen Süßigkeiten werden ohne synthetische Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe liebevoll mit der Hand in der Region hergestellt. Die Zutaten kommen bevorzugt aus Bio-Anbau und fairem Handel.

Auch in diesem Jahr verleiht eine fachkundige Jury die Auszeichnung „Süße Schnecke für bestes Berliner Naschwerk“ in Zusammenarbeit mit der Initiative „Berliner Meisterköche“. Der Jury gehören an:

  • Enie van de Meiklokjes, Moderatorin der Backsendung „Sweet & Easy“ – Enie backt
  • Marcus Zimmer, Aufsteiger des Jahres 2014 der Berliner Meisterköche von Berlin Partner
  • Anne Seubert, Deutschlands einzige Kekstesterin und Yelps CM für Berlin
  • Clemens Niedenthal, Gastro-Redakteur des tip Berlin.

Die öffentliche Preisverleihung findet in Anwesenheit der Juroren um 13 Uhr statt.

Außerdem für die Kleinen auf dem Programm:

13-17 Uhr Weihnachtsbäckerei für Kinder
mit Katharina Hesse, Kulinarische Kultur

IMG_7594

Und auch diesmal wird es wieder die beliebten Tastings beim Naschmarkt geben. Im „Naschlabor“ könnt Ihr aus erster Hand erfahren, wie die jeweiligen Erzeugnisse gemacht sind.
Die Teilnahme ist für Besucherinnen und Besucher kostenlos, Dauer jeweils ca. 30 Minuten. Leider ist keine Platzreservierung vorab möglich – first come, first serve!

  • 14 Uhr: »La Pastiera Scomposta«, ein neapolitanischer Feiertagskuchen. Mit Luisa Giannitti von Luisakocht
  • 15 Uhr: Stollen, Dominosteine & Co. – oder: Was Sie schon immer über Weihnachtsbäckerei wissen wollten… Mit Bäckermeister Björn Wiese, Privatbäckerei Wiese
  • 16 Uhr: Deutsch-französische Freundschaft: Wenn Lebkuchen auf Crème de marrons trifft. Mit Nina Junghans, Art Sucré
  • 17 Uhr: Make chocolate fair & delicious. Mit Christoph Wohlfarth, Wohlfarth Schokolade, und Johannes Heeg, Make Chocolate Fair

In Berlin gibt es seit einigen Jahren zahlreiche Manufakturen und Lebensmittelhandwerker, die Backwaren und Süßigkeiten mit hohem Qualitätsanspruch herstellen. Die süße Szene der Hauptstadt ist ausgesprochen international geprägt. Der Berliner Naschmarkt in der Markthalle Neun bietet mehrmals im Jahr diesen Anbietern eine Plattform, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Der Naschmarkt lädt ein zum bewussten Kauf hochwertiger süßer Geschenke für das Weihnachtsfest und unterstützt deshalb die europäische Kampagne für faire Schokolade „Make Chocolate fair“. (http://de.makechocolatefair.org) Die Kampagne richtet sich an die großen Kakao- und Schokoladenproduzenten und fordert eine faire Entlohnung der Kakao-BäuerInnen, die Einhaltung der Menschenrechte, das Verbot von Kinderarbeit und eine nachhaltige, bio-diverse Landwirtschaft in den Erzeugerländern.

Veranstalter des Berliner Naschmarkts sind die Markthalle Neun und Slow Food Berlin, mit freundlicher Unterstützung der Berliner Meisterköche und den Medienpartnern taz.die tageszeitung und TIP Berlin.

 

Berliner Naschmarkt im Advent

Sonntag, 7. Dezember 2014, 12–18 Uhr

Eintritt: 2,- € (Kinder und Jugendliche frei)

www.facebook.com/naschmarkt

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.markthalleneun.de/

Werbeanzeigen