Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Süßkartoffel (Ipomoea batatas) auch Batate oder Knollenwinde genannt,
stammt ursprünglich aus Südamerika. Kennzeichnend ist ihre grell-orange leuchtende Farbe (es gibt sie aber auch als weiße Süßkartoffel bzw. weiße Kartoffel) und der intensive Eigengeschmack nach süßlicher Kartoffel – daher auch ihr Name.

Süßkartoffeln sind im Grunde genommen gar keine Kartoffeln. Sie sind zwar Knollen, die in der Erde wachsen, zählen aber botanisch gesehen zu den Windengewächsen. Kartoffeln gehören zu der Familie der Nachtschattengewächse.

Küchentechnisch kann die Batate wie die Kartoffel vielseitig verarbeitet werden, z.B. gewaschen und geschält werden sie gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten – zu Suppen, Salaten, als Beilage oder Eintopf uvm. zubereitet. Um ein noch intensiveres Aroma zu erhalten, werden sie im Ganzen (mit Schale) im Backofen gebacken, dadurch bleibt das Aroma komplett erhalten.

Nährwert von 100g Süßkartoffel:
1,6 g Eiweiß
0,1 g Fett
20 g Kohlenhydrate
3 g Ballaststoffe

Vitamine & Mineralstoffe u.a.:
260 µg Vitamin E
8509 µg Beta Carotin
2,4 mg Vitamin C
1,8 µg Vitamin K
200 µg Vitamin B6
337 mg Kalium
25 mg Magnesium
30 mg Calcium
600 µg Eisen

Rezept für SüßkartoffelGnocchi

SüßkartoffelGnocchi
500 g Süßkartoffeln
150 g Weizenmehl
50 g Butter
40 g Weizengrieß
2 Eigelb
1 Tl Meersalz
1/2 TL Zitronenabrieb
frisch geriebene Muskatnuss,
Mehl für die Arbeitsfläche

Die Süßkartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden und im Backofen mit leicht gesalzenem Wasser bedeckt bei 180 °C dämpfen, bis das Wasser verdampft ist. Danach noch gut ausdämpfen lassen.
Mit einer Gabel die Kartoffelstücke zerdrücken, Mehl und Weizengrieß darüber stäuben, Butterflocken, Eigelbe und Zitronenabrieb dazu geben, mit Muskatnuss und Salz abschmecken und zügig zu einem glatten Teig verkneten. 
2 cm dicken Rollen formen, 1,5 cm dicke Stücke abteilen und jeden Gnocchi ganz leicht  unter einer Gabel rollen und dabei mit der Gabel leichte Rillen in den Teig drücken. Die fertigen Gnocchi auf ein bemehltes Brett legen.
In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Gnocchi auf einmal hineingeben, einmal aufkochen lassen, dann den Topf zur Seite nehmen. Wenn die Gnocchi an die Oberfläche steigen, noch etwa 3 Min. gar ziehen lassen.

IMG_3322 IMG_3327 IMG_3331

 

 

Gebratene SüßkartoffelGnocchi mit Kräuterseitlingen und Portulak

IMG_3433

Advertisements