Schlagwörter

, , , , , , , ,

OsterfestMenü mit kulinarischen Frühlingsgrüßen

Unser heutiger KochKurs war sehr besonders: Vier kochbegeisterte Freundinnen haben sich für meinen KochKurs angemeldet und durften sich eine Menüempfehlung, passend zum Osterfest, aussuchen.
Gleich bei der ersten Empfehlung traf ich genau auf Ihre Geschmäcker:
„Spargel kurzgebraten, hab ich noch nie ausprobiert, da bin ich schon gespannt!“, „Coq auf vin – das wollte ich schon immer mal kochen!“,
„Risotto! Ich liebe Risotto! Endlich lerne ich, wie es richtig zuzubereiten geht!“, „ErdbeerTiramisu – perfekt, das Rezept werde ich bei dem nächsten Geburtstag nachkochen!“

Es freut mich immer wieder, wenn ich meine Kursteilnehmer mit besonderen Menüvorschlägen erfreuen kann.

Ein schön gedeckter OstersonntagsTisch mit frischen Schnittblumen darf nicht fehlen

IMG_9819Nun kann es losgehen, wir haben ein bisschen was zu tun, unsere Mise en place Liste ist lang und die Damen haben eine ordentliche Portion Hunger mitgebracht. So ein 3-Gänge-Menü, je nach Aufwand, kann schon 3 – 6 Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Aber es gibt nichts schöneres, wie frisch und selbst gekocht, und die glücklich grinsenden Gesichter nach dem Verzehr 🙂

IMG_9820 Grüner und weißer Spargel wird nicht blanchiert oder gekocht, sondern im rohen Zustand gedünstet:
Spargel schälen, in Stücke schneiden, Butter in einem Topf schmelzen lassen,
Rohrohrzucker zugeben und leicht karamellisieren lassen, Spargel dazu und mit Weißwein ablöschen, Zitronensaft und etwas Gemüsebrühe zugeben, bissfest dünsten lassen und abschmecken; zuletzt frisch gehackte Kräuter dazu

IMG_9822IMG_9827***
Pflücksalat in einem leichten Senfdressing mit kurzgebratenem Spargel, SchmorTomaten, gekochtem Ei und Gartenkresse
***

IMG_9828
Risotto
Der (oder das) Risotto ist ein norditalienisches Breigericht aus Rundkornreis. Es gibt viele verschiedene Variationen (alla milanese, bianco, ai funghi, …)

Wichtige Tipps:

  • Den Reis vor dem Kochen nicht abspülen – die anhaftende Stärke macht das Risotto cremig.
  • Beim Andünsten muss ständig gerührt werden, um jedes Reiskorn mit Fett zu umhüllen.
  • Die Brühe immer kochend heiß und schluckweise dann zugeben, 
wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist.
  • Das Risotto ständig rühren.
  • Risotto immer sofort servieren, da der Reis nachquillt.
  • Risotto sollte immer weich und cremig sein.

IMG_9823 IMG_9824

Coq au vin
Coq au Vin [kɔkovɛ̃] (französisch: „Hahn in Wein“) ist ein klassisches Rezept der französischen Landhausküche aus dem Burgund. Dort wird Côte d’Or – Rotwein für den Schmorsud verwendet. 
Coq au Riesling – Schmorgericht mit Weißwein – wird im Elsass serviert. 
Mit Rosé aus dem Jura wird es Coq à la Jurassienne genannt.

Nachdem wir die Hühnchenteile im Rotweinfond mindestens 1 Stunde langsam schmoren haben lassen, werden die Fleischteile heraus genommen und der Schmorsoßenansatz nach Belieben gemixt und anschließend passiert (durch ein feines Sieb gedrückt), dicklich eingekocht und abgeschmeckt.

IMG_9829  IMG_9832

***
Coq au vin an ParmesanRisotto mit Zuckerschoten, gebratenen Champignons und Speckkrusteln
***

IMG_9833

…bei so viel Fleiß und Hunger wurden die Portionen größer 😉

Nun zum Dessert, ein einfacher Ölbisquit, der noch saftiger ist, als klassischer Bisquitteig,
dazu Erdbeeren mit Zitronensaft, Puderzucker und einem Schluck Prosecco aufgemixt
und last but not least Mascarponecrème, angerührt aus Mascarpone, Quark, Zitronensaft und -abrieb, einer Vanilleschote, Zucker und einer Prise Salz – fertig.

IMG_9836 IMG_9837 IMG_9838

***
ErdbeerTiramisu
***

IMG_9840 Herzlichen Dank an meine vier fleißigen Kochbegeisterten, die einen tollen KochKurs zustande gebracht haben! IMG_9855🙂

Werbeanzeigen